Regionale Wirtschaftsnetze Deutschlands

News aus Deutschland

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>

24.06.2022 | 08:24 Uhr

Anlässlich des 60. Geburtstags von Gautam Adani spendet die Familie Adani Rs 60.000 Cr für wohltätige Zwecke

Ahmedabad, Indien (ots/PRNewswire) -

Die Spende wird in den Bereichen Gesundheitsfürsorge, Bildung und Kompetenzentwicklung eingesetzt

Anlässlich des hundertsten Geburtstages von Gautam Adanis Vater Shri Shantilal Adani und Gautam Adanis eigenem 60. Geburtstag hat die Adani-Familie eine Spende von Rs 60.000 crore für eine Reihe von sozialen Zwecken zugesagt. Dieser Fonds wird von der Adani-Stiftung verwaltet.

Um das Potenzial des demografischen Vorteils Indiens zu nutzen, muss der Schwerpunkt immer stärker auf die Bereiche Gesundheitsversorgung, Bildung und Qualifizierung gelegt werden. Die Defizite in jedem dieser Bereiche sind Hindernisse auf dem Weg zu einem "selbständigen Indien". Die Adani Foundation hat reiche Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Gemeinden gesammelt, die sich auf integrierte Entwicklungsmaßnahmen in all diesen Bereichen konzentrieren. Die Bewältigung dieser Herausforderungen kann die Kompetenz und Wettbewerbsfähigkeit der künftigen Arbeitskräfte erheblich verbessern.

"Dieses Jahr ist nicht nur der 100. Geburtstag meines inspirierenden Vaters, sondern auch meine 60. Geburtstag, und deshalb hat die Familie beschlossen, Rs. 60.000 crores für wohltätige Aktivitäten in den Bereichen Gesundheit, Bildung und Qualifizierung zu spenden, insbesondere in den ländlichen Regionen unseres Landes", sagte Gautam Adani, Chairman der Adani Group. "Auf einer sehr grundlegenden Ebene sollten Programme, die sich auf alle drei Bereiche beziehen, ganzheitlich betrachtet werden, und sie bilden zusammen die Triebkräfte für den Aufbau eines gerechten und zukunftsfähigen Indiens. Unsere Erfahrung in der Planung und Durchführung von Großprojekten und die Erkenntnisse aus der Arbeit der Adani Foundation werden uns helfen, diese Programme in einzigartiger Weise zu beschleunigen. Mit diesem Beitrag der Adani-Familie wollen wir einige der klügsten Köpfe gewinnen, die mit ihrer Leidenschaft dazu beitragen wollen, dass die Adani Foundation unsere Philosophie 'Growth with Goodness' noch besser umsetzen kann."

Bei dieser Gelegenheit sagte Azim Premji, Vorsitzender der Azim Premji Foundation und Gründungsvorsitzender von Wipro Limited und weithin anerkannt als einer der größten Philanthropen unserer Zeit: "Das Engagement von Gautam Adani und seiner Familie für die Philanthropie sollte ein Beispiel dafür sein, dass wir alle versuchen können, Mahatma Gandhis Prinzip der treuhänderischen Verwaltung von Reichtum auf dem Höhepunkt unseres geschäftlichen Erfolges zu leben und nicht bis zu unserem Lebensabend warten müssen." Er fügte hinzu: "Die Herausforderungen und Möglichkeiten unseres Landes erfordern, dass wir über alle Grenzen von Wohlstand, Region, Religion, Kaste und mehr hinweg zusammenarbeiten. Ich wünsche Gautam Adani und seiner Stiftung das Allerbeste für dieses wichtige nationale Vorhaben."

Im Laufe der Jahre hat die Adani Foundation auf die sich wandelnden Bedürfnisse der Gesellschaft reagiert und sich an den Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs) orientiert - sei es in den Bereichen nachhaltiger Lebensunterhalt, Gesundheit und Ernährung, Bildung für alle oder Umweltbelange - mit einem verstärkten Fokus auf die Stärkung von Frauen und der Zusammenarbeit mit verschiedenen Interessengruppen an der Basis. Heute versorgt es 3,7 Millionen Menschen in 2.409 Dörfern in 16 indischen Bundesstaaten.

Bild: https://mma.prnewswire.com/media/1846397/Vidhya_Mandir_Students.jpg

Bild: https://mma.prnewswire.com/media/1846398/Adani_Vidhya_Mandir_Students.jpg

Logo: https://mma.prnewswire.com/media/1716106/Adani_Group_Logo.jpg

Pressekontakt:

KONTAKT - Roy Paul,
07926565555,
roy.paul@adani.com

Original-Content von: Adani Enterprise Limited, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>


Haftungshinweis: Der Betreiber dieser Webseite übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der News. Die Verantwortung hierfür liegt ausschließlich beim Autor bzw. bei der Person bzw. dem Unternehmen, welches in der Quellenangabe/im Pressekontakt angegeben ist.

Booking.com